Campus Rauner | Kirchheim unter Teck

18

Campus Rauner | Kirchheim unter Teck

Bauherr: Stadt Kirchheim Teck

Bearbeitungszeit: 2015 – 2018

Partner: Ackermann + Raff Architekten

Der Schulstandort Rauner wird im Rahmen des Projektes „Schulentwicklung Campus Rauner“ durch Zusammenlegung zweier Standorte und Neuausrichtung des Schulkonzeptes vergrößert. Der Gebäudebestand wird in weiten Teilen durch einen Neubau ergänzt und die Bestandsbauten saniert. Die Freianlagen des Campus entwickeln aus dem heterogenen Bestand des Geländes einen homogenen und verbindenden Layer als Belagsparkett, auf dem die Baukörper aus unterschiedlichen Dekaden platziert sind. Unterschiedliche Nutzungsschwerpunkte werden auf dem Campus mittels neuer Orte intensiver Nutzung- und Kommunikation rhythmisiert und belebt.

Die Gestaltung nimmt hier Bezug zur orthogonalen Formensprache des Neubaus. Herz des Entwurfs sind die quadratischen Birkenbouquets in Verbindung mit einer „Plus-Bank“. Dicht stehende, mehrstämmige Birken formulieren einen Treffpunkt und ermöglichen informelles Spiel und spenden Schatten. Im Übergang zum öffentlichen Stadtraum formuliert der Vorplatz das Campus-Entrée und nimmt in den Nachmittagsstunden die mögliche Funktion eines Quartiersplatzes auf.