Bayernkaserne | München

25

Bayernkaserne Schulstandort Süd | München

Bauherr: Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport, Baureferat (Michel Catelin H44)

Bearbeitungszeit: 2017 – 2025

Partner: Ackermann + Raff Architekten

In München-Freimann entsteht auf dem ehemaligen Gelände der Bayernkaserne ein neues Stadtquartier. Als Herzstück dieses Quartiers werden ein Gymnasium mit Sporthalle, Schulschwimmbad, Grundschule mit Sporthalle und einem Haus für Kinder gebaut. Für beide Schulen gibt es großzügige Freisportanlagen sowie eine gemeinsame Mensa und Tiefgarage.

Die Freianlagen des Schulcampus Bayernkaserne München gliedern sich in zwei große Teilbereiche. Die beiden Schulgebäude mit Grundschule, Haus für Kinder und Gymnasium bilden mit den Schulhofflächen und dem Außenbereich für das Haus für Kinder den nördlichen Teilbereich. Durch die erforderlichen Bauvolumen der Gebäude werden die Grundstücke bis an die Grenzen genutzt, wodurch sich die Besonderheit von nutzbarem Spiel- und Freiraum auf den Dachflächen ergibt. Auf den Dachterrassen bilden sich einmalige Schul- und Pausenhofflächen mit unterschiedlichsten Themen, welche durch Treppen miteinander verbunden sind.

Zwei wichtige räumliche Elemente des Freiraums sind die beiden langen Pergolen die sich jeweils südlich der Grundschule und südlich des Gymnasiums erstrecken. Die beiden Pergolen nehmen zum einen Spiel- und Aufenthaltsfunktionen für das Haus für Kinder und die Schulen auf, zum anderen können hier vor dem Gymnasium die Fahrräder überdacht abgestellt werden.

Im Süden entsteht ein großzügiger Sportpark mit zusätzlichen Nebengebäuden (Umkleiden und Geräteräumen). Durchzogen wird das Planungsgebiet von zwei Landschaftsfugen. Eine davon zieht sich zwischen den beiden Schulgebäuden und durch den Sportpark und wird mit eingestreuten Landschaftsschollen mit unterschiedlichen Schulhof- und Sportnutzungen ausgestattet. Die zweite westliche Fuge wird mit Bäumen und Aufenthaltspunkten ausgestattet und bildet einen grünen Übergang zum angrenzenden öffentlichen Grün.

Zwischen den beiden Teilbereichen Nord und Süd gibt es einen öffentlichen Fuß- und Radweg, welcher die Schule und die Freisportanlage mit dem angrenzenden Quartier verbindet.

 

In einer Online-Dokumentation der Stadt München kann der Baufortschritt – aktuell der Bau der Gebäude – angesehen und verfolgt werden.

Hier geht es zur aktuellen Dokumentation der Baumaßnahme der Landeshauptstadt München.