Berkelufer | Stadtlohn

14

Die Berkel. Leben mit dem Fluss | Stadtlohn

Auslober: Stadt Stadtlohn

Jahr | Platzierung: 2014 | 2. Preis mit Zuschlag im VOF zur Realisierung

Die Stadt zum Fluss. Das große Potential der Berkel wird im Entwurf herausgearbeitet und mit einer differenzierten Systematik für die Stadt erschlossen. Die Stadt verbindet sich mit dem Fluss und der Fluss verbindet die Stadt mit der Region. Im Bereich des ehemaligen Berkelstadion wird der neue Berkelpark entwickelt. Naturnahe Überflutungsbereiche im Bereich der Berkel bilden den Retentionsraum für Hochwasserzeiten im Übergang zu einer höher gelegenen neuen städtebaulichen Struktur entlang der Burgstraße. An der Schnittstelle zur Stadt bildet die Berkelmühle das neue Gelenk zwischen Stadt und Fluss. Im Entwurf wird die Mühle zum Ortsbildprägenden Baukörper auf dem neuen Stadtplatz sichtbar freigestellt. Stufen führen vom Platz zum Wasser und laden zum Verweilen ein. Die neue Freitreppe am Nordufer der Berkel und in direkter Nähe zum Wehr korrespondiert mit dem Platz an der Berkelmühle. Die großzügige Freitreppe ist Auftakt und Abschluss der Berkelpromenade am Nordufer. Die Promenade wird von einer Baumreihe begleitet und mit kleinere Stationen am Fluss rhythmisiert.