Marktplatz Dürrmenz

21

Marktplatz Dürrmenz | Mühlacker

Auslober: Stadt Mühlacker

Jahr | Platzierung: 2021 | 1. Rang

Mit der neuen Herrenwaagbrücke eröffnet sich für Dürrmenz die Chance den Marktplatz als Ort an der Enz wieder herauszuarbeiten und den Eingang nach Dürrmenz mit einem ablesbaren Erscheinungsbild zu entwickeln. Der Marktplatz erhält mit seiner Neugestaltung seine ihm angemessene Wertigkeit und ist sichtbares und adressbildendes Zeichen des Ortsteils. Der Platz verbindet Dürrmenz mit Mühlacker und stärkt so die Einheit der Stadt. Mit seiner Neugestaltung wird der Marktplatzes wieder an den Naturraum der Enz angebunden. Es entsteht für Mühlacker eine weitere „Station am Fluss“, die den Bezug Mühlackers zur Enz weiter herausarbeitet und so die Identität der Stadt stärkt.

Das Preisgericht schreibt: „Der Vorschlag ist insgesamt ein sehr guter Beitrag zur Lösung der gestellten Fragen an diesem Ort und zwar auf einfache aber zugleich auch deutliche und wirksame Weise, der viele Belange bis hin zu wichtigen Fragen des Klimaschutzes zu integrieren vermag.“