Berkelpromenade | Stadtlohn

20

Berkelpromenade mit Mühlenplatz | Stadtlohn

Bauherr: Stadt Stadtlohn

Bearbeitungszeit: 2014 – 2020

Die Berkel wird mit Umsetzung des Freiraumkonzeptes „Die Stadt zum Fluss“ wichtiger Bestandteil im städtischen Leben Stadtlohns. Die großzügige Freitreppe am Nordwestufer der Berkel steht im Dialog mit dem neuen Platz an der Berkelmühle.

Die Mühle wird als ortsbildprägender Baukörper auf dem Stadtplatz freigestellt und mit einem neuen städtebaulichen Baustein ergänzt. Die Freitreppe mit Balkon „Zur Berkelmühle“ ermöglicht am Nordufer die direkte Nähe und Erlebbarkeit des Flusses und ist Auftakt und Endpunkt der beginnenden Berkelpromenade. Das Rauschen des Wehrs und der Blick zur historischen Berkelmühle bilden einen starken identitätsstiftenden Ort in Stadtlohn. Die neue Uferpromenade für den Fuß- und Radweg soll perspektivisch an den Berkelpad in westlicher Richtung angebunden werden. Die Promenade schließt im östlichen Verlauf an das Biotop und naturnahen Retentionsraum an. Der extensive Naturraum, mit dem neuen Rauhgerinne der Fischaufstiegsanlage, wird durch einen begehbaren Hochwasserdamm und Steg erschlossen. Im Übergang von Uferpromenade und beginnender Uferstraße befindet sich der neue Losbergplatz. Die in Teilbereichen für den Hochwasserschutz notwendige Ufermauer wird hier als Sitzkante ausgeformt und schiebt sich als Balkon zur Berkel. Eine Baumreihe entlang der flussbegleitenden Wege ist klare Führung am Nordufer und vegetativer Rücken im Entwurf.